MANŞETÖSTERREICHWELTWIRTSCHAFT

AK Preismonitor: Der Preis ist heiß – Österreich teureres Pflaster als Deutschland!

Ein und dasselbe Lebensmittel ist in Österreich – mitunter spürbar – teurer als in Deutschland

(OTS) – Süßes, Pikantes und Fertiggerichte – die Preise für ein und dasselbe Produkt sind in Österreich mitunter „gesalzen“. Ein Einkaufskorb mit 43 identen Marken-Lebensmitteln kostet in österreichischen Online-Supermärkten um rund zwölf Prozent mehr als in deutschen. Das zeigt ein aktueller AK Preismonitor in fünf Online-Supermärkten in Österreich und Deutschland.

Der AK Preismonitor ist in Österreich auch netto teurer als in Deutschland. Wird also die unterschiedliche Umsatzsteuer herausgerechnet, so sind die Preise für den Einkaufskorb in Österreich netto um 8,8 Prozent höher als in Deutschland.

Was kostet ein und dasselbe Lebensmittel in österreichischen und deutschen Online-Geschäften? Fünf Preisbeispiele (Durchschnittspreise; Preise in Euro):

Produkt1)/ Marke                         Österreich         Deutschland         Differenz2)

Butterkekse/Leibniz (200 g)                  1,99                  1,22                        63 %

Pommes 123/McCain (750 g)               3,14                  1,99                        58 %

Cola/Coca Cola (1 Liter)                       1,55                  1,08                         44 %

Crunchips/Lorenz (150 g/175 g3))      1,94                  1,37                          42 %

Nutella/Ferrero (700 g/750 g3))          4,59                  3,63                          26 %

1) genaue Produktbezeichnung unter wwww.arbeiterkammer.at/online-supermaerkte; 2) gerundet; 3) Deutschland: mehr Inhalt (auf österreichische Menge umgerechnet)

Rund drei Viertel (31 von 43) der verglichenen Lebensmittel kosten in Österreich mehr als in Deutschland, elf waren im Schnitt in Österreich billiger als im Nachbarland und eines kostete in beiden Ländern gleich viel.

Zum AK Preismonitor: Die AK hat zwischen 16. und 18. Mai 43 idente Marken Lebensmittel in den österreichischen Online-Supermärkten Billa und Interspar sowie deutschen Online-Shops Edeka, Rewe und Kaufland erhoben. Alle Preise wurden inklusive Mehrwertsteuer erhoben (Österreich 10 bzw. 20 Prozent; Deutschland 7 bzw. 19 Prozent). Ein Nettopreisvergleich wurde ebenfalls durchgeführt. Aktionen wurden berücksichtigt, nicht aber Kund:innenkarten-Vorteilspreise oder Mengenrabatte.

SERVICE: Den AK Preismonitor Marken-Lebensmittel in Österreich und Deutschland finden Sie unter www.arbeiterkammer.at/online-supermaerkte.

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.